Stellenangebot

Haus- und Sozialdienstleitung (w/m/d) 100% Reutlingen

Ausübungsort: Seniorenzentrum Gertrud Luckner Reutlingen
Befristet: unbefristet

Die Paul Wilhelm von Keppler-Stiftung (Sindelfingen) ist die größte katholische Altenhilfeträ-gerin in Baden-Württemberg. In 23 Seniorenzentren mit 1.900 Pflegeplätzen, acht ambulanten Diensten, 13 Tagespflegen und einem stationären Hospiz beschäftigt die kirchliche Stiftung rund 2.300 Mitarbeitende. Sie ist zusätzlich in 23 Seniorenwohnanlagen als Betreuungsträgerin tätig und an mehreren Diensten und Organisationen beteiligt.

Für das Seniorenzentrum Getrud Luckner in Reutlingen - Orschel-Hagen suchen wir ab sofort

Haus- und Sozialdienstleitung (100%)

Das Seniorenzentrum verfügt über 50 Pflegeplätze in Dauer- und Kurzzeitpflege und einem offenen Mittagstisch. Angeschlossen sind die Anlaufstelle für Demenz und Lebensqualität ADELE sowie eine betreute Seniorenwohnanlage. Das Seniorenzentrum ist integriert in den regionalen Verbund der Keppler-Stiftung mit den Seniorenzentren St. Elisabeth und Frère Roger in Eningen u.A., dem stationären Hospiz Veronika sowie der Kath. Sozialstation Reutlingen. Die Haus- und Sozialdienstleitung ist direkt der Regionalleitung zugeordnet.

Ihre Aufgaben
  • die fachlich-konzeptionelle und strategische Zielausrichtung
  • die betriebswirtschaftliche Führung
  • das Personalmanagement und die Moderation des Leitungsteams
  • die Vertretung der Einrichtung in ihrem relevanten Sozialraum
  • Sozialdienstaufgaben
Ihr Profil/Ihre Qualifikation
  • abgeschlossenes sozialwissenschaftliches Studium
  • Betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • Berufs- und Leitungserfahrung in einem sozialen Dienstleistungsbereich
  • Teamorientierung, Kreativität, Durchsetzungsvermögen, kommunikative Kompetenz
  • Dienstleistungsorientierung
  • Positive Grundeinstellung zu den Werten, Zielen und Aufgaben der Keppler-Stiftung
  • Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche im Rahmen der ACK
  • Sie sind vollständig gegen Covid-19 geimpft
Ihre Vorteile bei uns
  • ein beständiges Team und wertschätzendes Arbeitsklima
  • einen sicheren Arbeitsplatz mit unbefristetem Arbeitsvertrag
  • Unterstützung durch den Träger, die Referate der Geschäftsstelle und den Verbund
  • attraktive tarifliche Vergütung (AVR Caritas) plus Zusatzleistungen
  • betriebliche Altersversorgung
  • individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • strukturierte Einarbeitung
Drucken Schaltfläche